Die bayrische Hauptstadt München hat nicht nur geografisch viel zu bieten, sondern ist auch ein begehrtes Areal für Villenbesitzer. Die meisten dieser Villenviertel konzentrieren sich um die Theresienwiese, die auch als Austragungsort für das berühmte Oktoberfest dient.

Bogenhausen

Vor allem Jugendstilvillen prägen das Münchner Viertel Bogenhausen. Im Nordosten Münchens gelegen, bettet sich das Villenviertel zwischen Innenstadt und Stadtgrenze ein. Das Zentrum des Viertels wird von herrschaftlichen Häusern geprägt. Das Gebiet wurde im 19. Jahrhundert nach der Regulierung der Isar trockengelegt.

Theresienwiese

Die Theresienwiese wurde bereits im 19. Jahrhundert überwiegend als Festgelände verwendet. Um 1880 entschied man sich dazu, einen Teil des Areals zu bebauen. Daraufhin entstand das große Villenviertel an der Theresienwiese. Der Baubauungsplan für die Herrschaftshäuser wurde dafür strikt festgelegt und umfasste die jeweilige Gebäudehöhe sowie die Abstände zwischen den Häusern.

Nymphenburg

Kern dieses Viertels ist das Schloss Nymphenburg. In seiner Nähe hat man Ende des 19. Jahrhunderts eine Reihe von Gründerzeitvillen errichtet. In diesen Gebäuden wohnten vormals vor allem Maler, Schriftsteller und Bildhauer. Die Villen sind Zeugen einer äußerst kreativen historischen Zeit. Initiiert wurde der Bau der Villen von einem Baumeister, der das umfangreiche Bauprojekt im Stadtteil Gern ins Leben rief.

Villenkolonie Gern

Die Villenkolonie Gern liegt im gleichnamigen Stadtteil, der zum Bezirk Neuhausen-Nymphenburg gehört. Gegründet wurde diese Villenkolonie von dem Baumeister Jakob Heilmann. Er errichtete auf dem Areal die erste konservative Reihenhaussiedlung der Stadt. Er verfolgte dabei das Ziel, die Wohnungsnot von Künstlern zu bekämpfen. Fast die Hälfte dieser Gebäude hatte er als Unterkünfte für Künstler vorgesehen. Diese folgten dem Ruf und bald bewohnten Graphiker, Maler, Schriftsteller und bildende Künstler die Häuser.

Grünwald

Die oberbayrische Gemeinde Grünwald liegt südlich der Landeshauptstadt und gilt als eine der exklusivsten Wohngegenden Deutschlands. In dieser Gegend findet man hauptsächlich klassische Luxusvillen sowie zahlreiche Neubauten. Zudem sind viele der Villen das Zuhause von prominenten Fußballern wie David Alaba oder Oliver Kahn.