Neue Villen für Berlin

In Zeiten der Hochkonjunkturprofitiert nicht nur der Staat. Auch private Unternehmen investieren derzeit kräftig in neue Projekte. In Berlin sollen demnächst neue Villen entstehen. Ein Bauunternehmer aus Bremen hat sich dazu entschlossen, in der deutschen Hauptstadt zehn Villen mit je 14 Wohneinheiten zu errichten.

Dichtervillen

Bis zu 129 Quadratmeter Wohnfläche sollen die neuen Wohneinheiten haben, die von der Interhomes AG errichtet werden. Die Villen werden namentlich berühmten Dichtern gewidmet, die einst diesen Stadtteil im Grünen Berlins prägten. Darunter sind auch Goethe oder Schiller zu finden. Das Wohnen im Grünen soll somit zu einem Privileg werden. Die neuen Dichtervillen in Berlin-Karlshorst befinden sich mitten in der Großstadt, aber trotzdem in der grünen Natur: In unmittelbarer Nähe befindet sich das Naherholungsgebiet Biesenhorster Sand.

Exklusive Einrichtung

Natürlich sind alle Villen auch dementsprechend luxuriös ausgestattet. Dazu zählen Fußbodenheizungen, extravagante Badezimmer und moderne Markenküchen. Hinzu kommen noch jeweils ein Balkon und eine eigene Terrasse. Ausgerichtet sind diese Bauten hauptsächlich für größere Familien mit Kindern. Die Annehmlichkeiten der Großstadt, wie Einkaufsmärkte oder Schulen, findet man in der näheren Umgebung und außerdem ist dort die Verkehrsanbindung exzellent.

Der Bauträger, die Interhomes AG, wurde bereits 1968 gegründet und gehört mittlerweile zu den renommiertesten Baufirmen Deutschlands. Das Unternehmen verfügt über einen Mitarbeiterstab, der sich hauptsächlich aus Experten der verschiedensten Bereiche zusammensetzt. Darunter sind Architekten, Werkplaner, Controller, Stadtplaner sowie Marketingfachleute. Das Unternehmen unterstützt die Wohnungskäufer in weiterer Folge auch bei der detaillierten Einrichtung ihrer neuen Wohnungen.

Der Stadtteil Karlshorst hat sich in den letzten 25 Jahren zu einem erstklassigen Wohngebiet entwickelt und wird mittlerweile auch “Dahlem des Ostens” genannt. Aber auch davor war Karlshorst ein prominentes Viertel. Dort ließen sich Dichter wie Dostojewski, Goethe, Schiller oder Fontane zu einigen ihrer berühmten Werke inspirieren. Die Mischung aus Naturnähe und urbanem Raum zeichnen den Stadtteil ganz besonders aus und sorgen für eine lebenswerte Umgebung.

Leave a Reply